Mein osteopathischer Werdegang

 

Bettine Burkart, D.O.

Physiotherapeutin & Heilpraktiker

 

Mitglied der Deutschen Ärztegesellschaft für Osteopathie - DÄGO

bvo-zert. Osteopathin

 

  • Fachpraxis für osteopathische Medizin [1]
  • Therapeutin für die osteopathische Behandlung von Kindern
  • Absolventin des Diploma in Osteopathie  (D.O.) [2]

 

Osteopathische Weiterbildung

Osteopathie in der Schwangerschaft, Säuglinge und Kinder,

PD Marc Asche, Osteopath D.O., MSc.Ost., MSc.Paed.Ost.,
2014-2015

Kinderosteopath - Therapeut für die osteopathische Behandlung von Kindern

 

Osteopathische Ausbildung

International Academy of Osteopathy, 2009-2014

1.350 Stunden

 

Diplom-Arbeitsthema  [2]

"Die osteopathische Behandlung zur Inhibition eines persistierenden ATNR und Verbesserung der Feinmotorik bei Grundschulkindern - Eine randomisierte, kontrollierte klinische Studie."

 

Physiotherapeutische Weiterbildung

  • PNF-Therapie, 2006
  • Bobath-Therapie, 2005
  • Manuelle Therapie, 2002-2004
  • KGG-Therapie, 2002
  • KPE-Therapie, 2001

 

Physiotherapeutische Ausbildung

Timmermeister Schule Münster, 1999-2001

 

 

1 Die EU-Norm DIN EN 16686 legt die Anforderungen und Empfehlungen in Bezug auf die Bereitstellung von Gesundheitsleistungen, Einrichtung, Ausbildung und ethischen Rahmenbedingungen für die gute Praxis der Osteopathie fest.

2 Das Diploma in Osteopathie, abgekürzt D.O., wurde durch die International Academy of Osteopathy verliehen, nachdem eine 5-jährige Ausbildung abgeschlossen und eine wissenschaftliche Abschlussarbeit erstellt war. Die Ausbildung hatte einen Umfang von 160 European Credits. Es handelt sich um einen Grad der Weiterbildung und ist nicht identisch mit Graduierungen aufgrund des Abschlusses ordentlicher Studien.

 

 

Frau Burkart nutzt bei Kindern integrativ-osteopathische Diagnostik und Therapie